Abendschau berichtet über InSystems

Die rbb Abendschau hat InSystems Automation am 13. März 2017 in einem Beitrag über den Wissenschafts- und Technologiestandort Adlershof vorgestellt. Seit mehreren Jahren entwickelt sich Adlershof zu einem herausragenden Standort für Wissenshaft und Forschung und verzeichnet eine erfolgreiche Bilanz. Jetzt wollte die Abendschau das Phänomen Adlershof genauer unter die Lupe nehmen und die Macher vor Ort kennenlernen.

Abendschau stellt InSystems vor

Ende 2016 waren 1.041 Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen (2015: 1.013) angesiedelt, in denen 16.778 Menschen tätig waren (2015: 15.943). „Wissenschaft trifft Wirtschaft“ ist in Adlershof nicht nur ein Slogan, sondern gelebte Realität. InSystems hat sich im Jahr 2002 am Standort angesiedelt. Torsten Gast und Henry Stubert, beide Geschäftsführer des Unternehmens, haben damals mit einem kleinen Team anfangen. Heute sind es über 50 Mitarbeiter, die für InSystems arbeiten.

Im letzten Jahr hat InSystems außerdem einen Showroom Industrie 4.0 in der Rudower Chaussee 9 eröffnet. Hier können Besucherinnen und Besucher wochentags die autonom navigierenden Transportroboter live in Aktion sehen. Die Fahrzeuge werden seit 2012 unter dem Markennamen proANT gebaut und individuell je nach Kundenwunsch für verschiedene Lasten (von 30 kg bis 1.000 kg) entwickelt. Die Fahrzeuge navigieren mittels eingebauten Laserscanner und suchen sich ihre Route selbst. Dabei kommunizieren die Roboter über ein verschlüsseltes WLAN und sind personensicher. Die Fahrzeuge weichen Hindernissen und Menschen aus, das heißt sie können problemlos mit Menschen zusammenarbeiten.

Breites Portfolio als Generalunternehmen

Zu den Kunden von InSystems gehören sowohl kleinere als auch größere Unternehmen aus den Branchen der Automobilzulieferindustrie, Kunststoffindustrie oder Möbelherstellung. Henry Stubert bemerkt im Interview mit der Abendschau: „Gestartet sind wir als kleine Garagenfirma und sind über die Jahre auf jetzt 55 Mitarbeiter stetig gewachsen.“ Neben dem Tagesgeschäft will InSystems zudem Trends in anderen Branchen anstoßen. Vor kurzem entwickelte das Unternehmen einen autonom navigierenden Trashroboter, der später in Büros, Shoppingcentern oder Museen zum Einsatz kommen soll.

Link zur Pressemitteilung Nr. 07/2017

http://www.adlershof.de/news/wachstumsmotor-adlershof-1/

Link zum Showroom Industrie 4.0