MP-Spannstahl

Branche: Betonfertigung

Projektbeschreibung

Für einen Hersteller von Gleisschwellen in Deutschland hat InSystems Automation ein Messsystem in der Wareneingangskontrolle installiert, welches die Profiltiefe des gelieferten Spannstahls misst und die Messwerte in einer Datenbank speichert.

Kundennutzen

Bei der Herstellung von Gleisschwellen werden runde profilierte Stäbe eingesetzt, die gegen die Schwellenform verspannt und mit Beton umgossen werden.
Daher gibt es für jeden Betontyp entsprechende Anforderungen an den Spannstahl. Fehlerhafte Spannstähle können zu Spannkraftverlust, zu Rissen und Biegeverformungen in der Betonschwelle führen. Das installierte System überprüft die Einhaltung der Toleranzen, bevor die Spannstähle in die Produktion gehen, und erreicht damit eine Qualitätsverbesserung und Kostenersparnis.

Messsystembeschreibung

Das Messsystem besteht aus einer kompakten Linearachse, auf welcher ein Laserentfernungssensor montiert ist, einem angetriebenen Rollenprisma zum Einlegen des Spannstahls und einem PC mit Mess- und Datenspeicherungssoftware. Die Profiltiefe wird mit einer Auflösung von 0,005 mm gemessen, wobei die Wiederholgenauigkeit der Ergebnisse des Systems bei +/- 0,005 mm liegt.
Bei der Vermessung wird zunächst eine Suchfahrt durchgeführt, die die drei zu detektierenden Profilebenen feststellt. Diese Ebenen ergeben sich durch den Herstellungsprozess, in dem der Spannstahl von drei Walzen profiliert wird. Danach werden die drei Profilebenen in jeweils einer Messfahrt gemessen und das aufgezeichnete Höhenprofil am PC grafisch angezeigt. Die Software vergleicht die Messwerte mit der für den ausgewählten Spannstahl vorgegebenen Toleranz und zeigt an, ob der Spannstahl in Ordnung ist. Alle Daten der Messung werden in einer Datenbank gespeichert und stehen hiermit für Statistiken und Lieferantenbewertungen zur Verfügung.

Benutzerobrfläche der Mess- und Datenspeicherungssoftware

Die Mess- und Datenspeicherungssoftware ist auf einem PC installiert und wird über eine grafische Benutzeroberfläche visualisiert. Die Software verfügt über folgende Funktionen:

  • Eingabe der Parameter des Messvorgangs (Spannstahltyp, Spannstahl Hersteller und Charge)
  • Start/ Stop des Messvorgangs, Anzeige der Messwerte
  • Anzeige der gespeicherten Daten
  • Ausdrucken der Daten oder Export als MS Excel Datei
  • Einstellung von Sollwerten und Toleranzen der Profile je nach Spannstahltyp

Die Datenbank

Alle erfassten Daten einer Messung werden in der Datenbank abgelegt:

  • Messungsnummer
  • Zeitstempel (Datum und Uhrzeit)
  • Spannstahltyp
  • Charge
  • Max. Profiltiefe, min. Profiltiefe, durchschnittliche Profiltiefe, ermittelter Durchmesser (jeweils über alle Profiltiefen auf dem Prägerollen-Umfang)
  • Grafische Darstellung der einzelnen Messergebnisse

komplette Beschreibung als pdf

 

mp-spannstahl

mp-spannstahl mp-spannstahl