CaféMobil bei InSystems

Das CaféMobil von radioBERLIN 88.8 hat InSystems Automation am Wissenschaftscampus Adlershof besucht und lud das Team auf eine Coffeebreak ein.  Seit Jahren tourt das Fahrzeug bereits durch die Hauptstadt und trifft dabei auf die unterschiedlichsten Firmen, Menschen und Geschichten. Heute waren also wir in Adlershof dran.

Auf eine Coffeebreak mit dem CaféMobil

Leider war es jedoch so kalt, dass die Kaffeemaschine einfror und wir auf den Kaffee verzichten mussten. Gemeinsam haben unsere Mitarbeiter versucht, die Kaffeemaschine zum Laufen zu bringen. Wir fuhren den Wagen in unsere Werkstatt und wollten mit heißer Luft die eingefrorenen Schläuche aufwärmen. Nichts davon funktionierte.

CaféMobil muss wieder kommen

Der Mitarbeiter vom CaféMobil musste uns auf den Frühling im nächsten Jahr vertrösten. Dann nämlich will er ein zweites Mal mit seinem Fahrzeug nach Adlershof kommen und warmen Kaffee vorbeibringen. Wir sind gespannt, ob es beim nächsten Besuch im neuen Jahr mit der Kaffeeversorgung klappt.

Radiointerview mit den Moderatoren der Morgensendung

Trotz Kälte und leerer Kaffeebecher hatten wir eine Menge Spaß und freuten uns über das Radiointerview mit unserem Geschäftsführer Torsten Gast. Im Interview mit den Moderation der Morgensendung stellte er das Unternehmen vor und verriet, was für einen Roboter sich die Mitarbeiter von InSystems gern wünschen würden. Außerdem klärte Gast die Hörer auf, dass der Einsatz von Robotern im Unternehmen unbedenklich ist: Die Roboter arbeiten ohne Probleme mit den menschlichen Arbeitskollegen zusammen und weichen ihnen aus.

Seit 2012 hat sich InSystems auf die Herstellung von autonom navigierenden Transportrobotern spezialisiert, die je nach Kundenwunsch für Lasten von 30 bis 1.000 kg gefertigt und als Flotte in eine vorhandene Produktionssteuerung implementiert werden. Die Transportroboter werden unter dem Markennamen proANT entwickelt. Die Fahrzeuge navigieren automatisch mittels Laserscanner und reagieren selbstständig auf Veränderungen in ihrer Arbeitsumgebung.

Wir danken den Kollegen vom Radiosender und wünschen weiterhin viele schöne Unternehmens-Besuche.

Weiterführender Link:

Radio Berlin Coffeebreak