Jahr 2010

Dezember 2010 – Weihnachtsgruß

Das Team von InSystems Automation dankt Ihnen herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und hofft weiterhin auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2010.
November 2010 – MDE zur Visualisierung und Auswertung der Stückzahlen an Produktionslinien

InSystems hat für einen Zulieferer von Hausgeräteherstellern eine Maschinendatenerfassung (MDE) in einem Werk in Mexico installiert. Das System erfasst die Stückzahlen von Gut- und Schlechtteilen an den Produktionslinien und visualisiert die Ergebnisse und deren Auswertung. Werte, die von den Sollwerten abweichen, werden farblich gekennzeichnet. Die Anwendung arbeitet webbasiert, so dass die Ergebnisse nicht nur an dem großen Monitor an der Produktiosanlage, sondern an jedem PC mit Webbrowser im lokalen Intranet angesehen werden können. Dort können passwortgeschützt auch die Einstellungen für die Sollwerte eingegeben und angepasst werden.
Oktober 2010 – Steuerung für große Palettieranlage in nur einer Woche umgebaut

InSystems hat die Steuerung der zentralen Palettieranlage eines führenden Berliner Kosmetika-Hersteller in kürzester Zeit umgebaut. Ein Teil der Fördertechnik und der Stretcher wurden vom Betreiber ausgetauscht, um den Durchsatz an der Anlage zu erhöhen. InSystems hat die neuen Komponenten elektrisch installiert und die Sicherheitseinrichtungen angepasst.Die SPS Steuerung wurde programmiert und die Visualisierung gemäß der neuen Komponenten neu erstellt. Die zentrale Palettieranlage konnte termingerecht nach nur einer Woche Anlagenstillstand mit der neuen Steuerung in Betrieb genommen werden.
September 2010 – InSystems auf der Motek 2010 in Stuttgart

Auch dieses Jahr wird InSystems Automation wieder auf der MOTEK 2010 in Stuttgart präsent sein.
Zusammen mit unserem Partner LP Montagetechnik GmbH werden wir unter anderem ein Exponat aus dem Bereich dynamischer Teilebereitstellung, welches im Rahmen eines neuen Forschungsvorhabens entstanden ist, vorstellen.Wir freuen uns, Sie in der Neuen Messe Stuttgart in der Zeit vom Montag 13. September bis Donnerstag 16. September in Halle 1, Stand-Nr. 1004 (unmittelbare Nähe zum Eingang Ost) begrüßen zu dürfen.Weitere Informationen finden Sie auch hier. 
Juli 2010 – Forschungsvorhaben WaProTek bewilligt

Im Juli 2010 wurde uns der Bewilligungsbescheid für das Forschungsverbundprojekt „Wandlungsförderliche Prozessarchitekturen“ (WaProTek) mit einer Laufzeit von drei Jahren zugestellt. Das Ziel dieses Verbundprojektes ist es, Unternehmen zu befähigen, durch abgestimmte wandlungsförderliche Prozessarchitekturen in den technischen, logistischen sowie organisatorischen und personellen Ressourcen akute Wandlungsbedarfe zu identifizieren, systematisch mit dem Leistungsangebot von Ausrüstern und Dienstleistern abzugleichen, wirtschaftliche Lösungen auszugestalten und diese qualifiziert zu betreiben.In Rahmen von WaProTek arbeiten acht erfolgreiche deutsche Unternehmen und zwei wissenschaftliche Forschungsinstitute zusammen:
InSystems Automation wird gemeinsam mit unserem Partner LP Montagetechnik GmbH aus Erlangen federführend als Ausrüster die produktspezifische Erfassung und Analyse von Qualitätssichernden Maßnahmen und Daten für ein adaptives Produktionssystem eines elektrotechnischen Produktes entwickeln. Daneben wird mit einem weiteren Projektpartner die Entwicklung von rekonfigurierbaren Prozessmodulen für die Produktion und Qualitätssicherung in der Mikromontage durchgeführt werden.In einem dritten Projekt soll eine modulare, jederzeit erweiterungsfähige Hard- und Software zur Planung und Steuerung von logistischen Prozessen und variablen Produktionen in der Solitärmontage entwickelt werden.

Das WaProTek-Projekt wird vom BMBF im Rahmen des Themenfeldes “Standortsicherung durch Wandlungsfähige Produktionssysteme“ gefördert und vom Projektträger Forschungszentrum Karlsruhe (PTKA) betreut.Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Juli 2010 – Produktionsanlauf für neue Geschirrspüler in USA

Über einen Zulieferer ist InSystems Automation am Produktionsanlauf für eine neue Generation von Geschirrspüllern in den USA beteiligt. Alle Vorrichtungen und Anlagen zur teilautomatischen Montage und Prüfung der Bedienblenden für die Geschirrspüler wurden von unserer US Niederlassung geliefert. Konstruktion und Software wurden in Deutschland entwickelt.
Juni 2010 – Prüfvorrichtungen für Drucksensoren übergeben

Eine Prüfvorrichtung mit Datenbanksoftware für den Test von Drucksensoren konnte erfolgreich an einen bekannten Sensorik Hersteller im Berliner Umland übergeben werden. Die Sensoren werden mit Hilfe von Helium auf Dichtheit im Vakuum geprüft. Jede Prüfung wird automatisch in einer Datenbank erfasst und dokumentiert. Vor besondere Herausforderungen stellte uns die Abdichtung der verschiedenen Sensoren gegen das Eindringen der Helium Moleküle.
Mai 2010 – Erfolgreicher Umbau von Allen Bradley PLC5 auf ControlLogix

Nach umfangreichen Vorbereitungen wurde nun die erste von 4 Produktionsmaschinen mit einem Upgrade der Steuerungstechnik versehen. Nach nur 6 Wochen Umbau ist die Maschine wieder voll in Produktion gegangen, obwohl sie elektrisch komplett „entkernt“ und neu installiert wurde. Die umzubauenden Maschinen produzieren Rasierklingen im polnischen Werk eines großen US Konzerns.

April 2010 – InSystems unterstüzt RoboCup Team
Vom 15. bis 18. April fand in Magdeburg der neunte und bisher größte RoboCup German Open mit über 1000 Teilnehmenden statt.RoboCup ist eine internationale Initiative zur Förderung der Forschung und interdisziplinären Ausbildung in den Bereichen Künstliche Intelligenz und autonome mobile Systeme. Fußball verlangt von den Robotern, dass sie sich selbst und andere Spieler lokalisieren und den Ball erkennen und bewegen können.Der RoboCup gliedert sich in einen Junior Wettbewerb für den Nachwuchs bis 20 Jahre und einen Seniorbereich für Wissenschaftler und Studenten. Bei den German Open des RoboCup Junior in Magedeburg gingen 230 Teams aus 730 Schülerinnen und Schülern an den Start. Mit dabei auch das FirstRoboCup Team, das von InSystems Automation mit Hardware und Betreuung bei der Programmierung unterstützt wird.

Mit 3 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 60:23 erreichte das FirstRoboCup Team den 3. Platz. Damit hat sich das Team leider nicht für die Weltmeisterschaften in Singapur qualifiziert, zu den die beiden Erstplatzierten fahren werden. Die RoboCup Weltmeisterschaften werden jährlich an wechselnden Austragungsorten ausgetragen.

Weitere Informationen sowie Filme finden Sie auch hier: http://www.robocup-german-open.de – http://www.first-robocup.org

 

 

Februar 2010 – InSystems eröffnet Online-Shop

Unter www.insystems-shop.de vertreibt InSystems ab sofort Komponenten und Ersatzteile.
Wir führen Komponenten der verbreitetsten Steuerungstechnikhersteller, die die wir auch selbst in unseren Projekten einsetzten.Durch unsere Einkaufskonditionen als Siemens und WAGO Solution Partner und unsere Lagerhaltung können wir Ihnen die Komponenten zu günstigen Bedingungen anbieten. So sind Sie bei uns nicht verpflichtet, komplette Verpackungseinheiten (VE) abzunehmen.Gerade bei kleinen Bauteilen haben einige Hersteller Mindestbestellmengen von bis zu 100 Stück. Wenn nur ein Teil gebraucht wird, ist das unnötig teuer. Im www.insystems-shop.de gibt es keinen Mindestbestellwert und durch unsere 60-Tage-Rücknahmegarantie kein Risiko.
Wir sind stetig dabei, das Angebot zu erweitern. Sollten Sie Ihre Wunschteile nicht finden, sprechen Sie uns einfach an, wir werden sie dann gerne in unseren Shop aufnehmen.
Januar 2010 – Prediktor: Company of the year!

InSystems Partner, die Prediktor AS, wurde zum Unternehmen des Jahres im norwegischen Fredrikstad gekürt. Dieser Preis wird jährlich von einer Jury nach Leistung, Wachstum und Arbeitsumgebung an ein Unternehmen vergeben. Die Jury setzt sich aus Vertretern des Industrieverbands, der Handelsvereinigung und der Tageszeitung von Fredrikstad zusammen.Seit September 2008 besteht ein Joint-Venture zwischen dem Berliner Automatisierungsspezialisten InSystems Automation GmbH und dem norwegischen MES Softwareentwickler. Prediktor AS aus Norwegen beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren mit der Entwicklung von MES und hat bereits mehrere MES Installationen bei PV Fabriken in Norwegen und Deutschland erfolgreich realisiert.Artikel aus dem Fredrikstad Blad vom 14. Januar 2010