IMU – Industrietauglicher Beschleunigungs- und Lagesensor

Die von InSystems Automation GmbH entwickelte IMU Inertial Measurement Unit, wir nennen ihn vereinfacht auch “GyroSensor”, ist ein industrietauglicher Beschleunigungs- und Lagesensor. In einem robusten Gehäuse sind mehrere Inertialsensoren vereint:  Temperatursensor, Kompass-Sensor, Gyroskop und Beschleunigungssensor. Der  IMU-Sensor reagiert auf kleinste Beschleunigungen, Drehbewegungen und Lageänderungen und bietet daher eine verlässliche Lösung für alle Bereiche der Technik, in der exakte Umgebungsinformationen gefordert sind. Seine kleine Bauweise zeichnet sich vor allem durch seine hohe Stabilität und mechanische Stoßfestigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht aus. Der IMU GyroSenor kann einfach in bestehende Automatisierungstechniken eingebunden werden.

IMU industrietauglicher Beschleunigungs- und Lagesensor IMU Maßangaben

Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten IMU “GyroSensor”

Bei IMUs handelt es sich um Messeinheiten, die Lage und Bewegung eines Objekts im Raum erkennen. Inertial Measurement Units bestehen aus Gyroskopen und Beschleunigungssensoren. Diese stellen kontinuierlich die Bewegungsrichtung und Geschwindigkeit der Einheit fest. In Kombination mit der vergangenen Zeit seit der letzten Positionsbestimmung können diese Daten zur Navigation verwendet werden. Dieses Prinzip wird als inertiale Navigation bezeichnet.

IMUs werden heutzutage in vielen Bereichen in der Industrie und inzwischen auch im Consumerbereich verwendet. Sie finden Anwendung in der Luft- und Raum- und Schifffahrt, Robotik, Plattform-Stabilisierung, Motion Tracking und allgemeine Bewegungserkennungen (z.B. in Smartphones).

Wir nutzen den IMU GyroSensor in unseren autonom navigierenden proANT Transportrobotern als unverzichtbaren Bestandteil der Navigationstechnik.  Die inertialen Daten werden zusammen mit den Daten des Laserscanner und Odometriedaten aus dem Antrieb für eine genauere Lokalisation der Fahrzeuge ausgewertet. Die genaue und permanente Überwachung der Bewegung des FTS in seiner Umgebung trägt essenziell zur Sicherheit und Verlässlichkeit des gesamten Systems bei.

Vorteile der industrietauglichen IMU von InSystems Automation auf einen Blick

  • reagiert auf kleinste Beschleunigungen, Drehbewegungen oder Lageänderungen
  • Gyroskop, Beschleunigungssensor, Temperatursensor und Kompass-Sensor in einem Gehäuse
  • einfache und leichte Einbindung in bestehende Automatisierungstechniken
  • hohe Stabilität
  • mechanische Stoßfestigkeit
  • kleine Bauweise
  • geringes Gewicht